Vortrag – Kein Atomklo in Bure! Vom Kampf um das französische ‚Gorleben‘

Wer eine Veranstaltung in seiner Stadt organisieren will, kann die Referentin unter vortrag[aet]eichhoernchen.fr anschreiben.

Hier die Ankündigung eines Vortrages in Platenlaase

18. April 2018 um 19.30 Uhr – Kulturverein Platenlaase

Bure ist überall - Solifoto der BI Lüchow Dannenberg auf ihrer VV am 4.3.

Bure ist überall – Solifoto der BI Lüchow Dannenberg auf ihrer VV am 4.3.

Im französischen Dörfchen Bure in Lothringen kämpfen Atomkraftgegner*innen gegen die Einrichtung eines großflächigen nuklearen Entsorgungszentrums und die Einlagerung von hoch radioaktivem Müll in tiefen geologischen Tonschichten. Das Projekt heißt Cigéo.

Frankreichweit sorgte es jüngst für Schlagzeilen: 500 Militärpolizist*innen räumten am 22. Februar 2018 eine Waldbesetzung.
Mehr als anderthalb Jahre lang hatte ein Hüttendorf die ohne Baugenehmigung gestarteten Bauarbeiten aufhalten können. Die „Eulen“, wie die Projektgegner*innen genannt werden, geben sich nicht geschlagen und planen den weiteren – internationalen – Widerstand.

Die in Lüneburg lebende französische Aktivistin Cécile Lecomte berichtet über die Hintergründe, Gefahren von Cigéo und den vielfältigen Widerstand dagegen. Sie stellt vor, wie der Kampf gegen das französische ‚Gorleben‘ unterstützt werden kann.

 

Infos: http://de.vmc.camp/ ; http://blog.eichhoernchen.fr/tag/Bure