Vorstellung des Hauses zur Verhinderung des CASTOR-Bahn

Es gab einmal ein Bahnwärterhäuschen, das natürlich an einem Bahngleis lag. Dieses Haus hat Personenzüge vorbeifahren sehen, auch Güterzüge, insbesonders lange Getreidetransporte. Heute besteht die Gefahr, dass dieses Bahngleis eine andere Bedeutung bekommt. Es ist die geplante Strecke zur Beförderung radioaktiven Materials zur Lagerstätte in Gondrecourt le chateau, der letzten Etappe vor CIGEO in Bure. Zur Zeit ist es nicht möglich, sich entlang des Schienenstranges zu bewegen, da Hundeführer unter Androhung von Geldstrafe dies unterbinden.

Es gab einmal einen industriellen Standort der Möbelfabrikation. Das Unternehmen beschäftigte mehr als 400 Personen und machte Gondrecourt bekannt. All das gehört der Vergangenheit an, denn die Konjunktur hat die Erfolgsaussichten der Fabrikationskette vom Sägewerk bis zur Endbearbeitung lahm gelegt. Große leer stehende Gebäude und ein ebenso großes Areal wurden vor einigen Jahren von ANDRA erworben, um dort Bohrkerne und Bauteile von CIGEO zu lagern, die von Güterzügen angeliefert wurden, zumal die Bahnstrecke an dem Gelände entlang führt.

Man gelangt in diese industrielle Zone auf zwei Möglichkeiten. An einem der beiden Zugangswege befindet sich unser Bahnwärterhäuschen.

Es gab einmal einen kleinen Bahnhof auf dem Land, der heute stillgelegt ist. Zu Beginn des letzten Jahrhunderts kreuzten sich hier die Wege der Reisenden mit Franzosen und Amerikanern, die sich an die Front begaben. Heute läuft diese Schnittstelle Gefahr, Ankunftsplattform für todbringende Transporte radioaktiven Mülls zu werden, die zur Endlagerstätte weitergeleitet werden, wenn diese eines Tages existiert.

Es gab einmal einen jungen, ehrgeizigen Bürgermeister mit scharfen Zähnen. Sein grenzenloser Hass auf die Gegner des Projekt von CIGEO ist nur zu vergleichen mit der Unterwürfigkeit gegenüber seinen Amtskollegen. Dieser Bürgermeister, der sich zum Präsidenten der Bürgergemeinschaft wählen ließ, nutzt seine favorisierte Position gegenüber CIGEO nur mit kopierten und veralteten Argumenten, auch angesichts der wissenschaftlich fundierten Einsprüche der Opposition: Arbeitsmarkt, lokale Wirtschaftlichkeit, Sicherheit…

Der Sitz der Bürgerinitiative Habitants Vigilants des Kantons Gondrecourt le chateau liegt in dieser Gemeinde.

Der Standort des Bahnwärterhäuschens ist strategisch für die gesamte Opposition. Es ist wichtig, einen Ort für anti-nukleares Leben in der Gemeinde zu schaffen. Als Symbol eines Wachgebäudes, von wo aus die Fortschritte des Machtapparates ANDRA beobachtet werden, erhält das Bahnwärterhäuschen seine Funktion und seinen ursprünglichen Sinn. Gegenüber vom Wasserturm gelegen, der sich in den Farben von ANDRA präsententiert und so die Gemeinde überstrahlt, wird das Haus ihnen die Stirn bieten. Es ist wichtig, dieses Haus zu erwerben. Es wird zur Zeit von einem älteren Paar bewohnt, das in Opposition zu CIGEO steht. Ihre Familien wohnen nicht in der Nähe. Sie wurden bereits von einem mysteriösen Käufer aufgesucht, der ihnen ein verlockendes Angebot machte. Da kein Hinweisschild ihre Verkaufsabsichten anzeigt, deutet das auf einige undichte Stellen hin. Sie scheinen es eher für uns zu reservieren, aber bis wann?

Bedauerlicherweise sind wir nicht in einer Position, aus der heraus man verhandeln kann. Der gegenwärtige Besitzer hat uns bereits einen Preisnachlass von 20.000 € auf das Angebot, das der Notar ANDRA gemacht hat, gewährt. Im Moment, so kann man behaupten, haben wir sicher die Oberhand, aber wenn sich der Gesundheitszustand der Bewohner verschlechtert oder einer von beiden stirbt, wird der Verkaufsfall sofort eintreten und sicher nicht zu unseren Gunsten ausfallen. Es muss schnell gehandelt werden.

Nach Plänen der Opposition soll das Haus dann von einer Person oder einem Paar bewohnt sein und mit einem Versammlungsraum und einem Büro ( Internet, Fotokopierer,…) ausgestattet werden. Es soll zu einer Art logistischem Stützpunkt werden und darüber hinaus der Überwachung dienen.

Deshalb richten wir unseren Appell an alle, den Erwerb des Hauses zu unterstützen. DANKE

Die Habitants Vigilants von Gondrecourt le Château. Rufnummer: 0049 681 385 923

Spendenkonto

Assoc les habitants vigilants du canton de Gondrecourt

IBAN: FR76 1610 6850 1086 4432 0464 972

BIC: AGRIFRPP861